3
Nov
2014
0

Frankfurter Kranz Cupcakes

Einer meiner Arbeitskollegen wurde wieder ein Jahr älter und liebt – zu meinem Leidwesen – Frankfurter Kranz. Ich hasse es Gugelhupfformen mit Buttercreme einzupinseln und mit Korkant zu bestreuen. Meine Finger sind am Ende voller Creme und der Krokant überall nur nicht auf dem Kuchen. Haltet dann mal eure Katzen davon ab, die Reste auf dem Boden zu futtern 😉 Somit musste mir eine Alternative einfallen und da ich endlich zumindest 2/3 meiner Küche fertig habe, habe ich den gestrigen Tag damit verbracht trotzdem meine Hände einzusauen und Krokant daneben zu streuen, aber was macht man nicht alles 😉

 

Frankfurter Kranz Cupcakes
Write a review
Print
Ingredients
  1. Cupcakes
  2. 150 g Butter
  3. 150 g Zucker
  4. 1 Päckchen Vanillezucker
  5. eine Prise Salz
  6. 5 Eier
  7. 300 g Mehl
  8. 50 g Speisestärke
  9. 2 Tl Backpulver
  10. 5 EL Milch
  11. Füllung
  12. 1 Päckchen Vanillepudding-Pulver + Milch + Zucker nach Packungsanweisung
  13. 250 g Butter (Zimmertemperatur)
  14. 150 g Kirschkonfitüre
  15. 100 g Haselnusskrokant
Instructions
  1. – Heizt euren Backofen auf 150° C Umluft vor
  2. – kleidet eine Muffinform mit 12 Mulden mit Muffinförmchen aus
  3. – Für den Teig Butter, Zucker, Vanillezucker und Salz mit dem Rührgerät cremig rühren.
  4. – Nach und nach die Eier dazugeben und weiter rühren
  5. – Mehl, Speisestärke und Backpulver vermengen und abwechselnd mit der Milch unterrühren
  6. – Teig in die Förmchen geben und 25-30min backen und kompltt auskühlen lassen (geht auch super einen Tag vorher!)
  7. – Für die Creme Vanillepudding nach Packungsanweisung zubereiten und komplett erkalten lassen (geht auch einen Tag vorher :D) Damit keine Haut entsteht, direkt mit Frischhaltefolie abdecken
  8. – Zimmerwarme Butter dremig weiß aufschlagen (ca 15min) und den abgekühlten Pudding Löffelweise dazugeben.
  9. – Die ausgekühlten Muffins dritteln und mit Marmelade und Puddingcreme bestreichen. Anschließend wieder zusammensetzen
  10. – Mit der restlichen Buttercreme nach Wunsch dekorieren und mit Haselnusskrokant bestreuen
Alltagsheldin http://alltagsheldin.info/
Die Dinger sind der lecker und seeeeeeeehr mächtig – ich habe nach einem halben aufgegeben, während mein Arbeitskollege sich seelig strahlend 3 Stück davon zum Frühstück reingezogen hat…

You may also like

Abnehmen mit Insulinresistenz 1/16
„Französische“ Crepes Süß und Deftig
Heidelbeer-Cheesecake
Schwarzwälder Kirsch Cupcakes

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: