25
Jul
2014
0

Saftiger Lachs vom Räucherbrett mit Grillgemüse

Hallo ihr Lieben,

lange nichts gelesen – ich weiß. Es ist viel im Umschwung. Auf Instagram bin ich aktiver, weil es einfacher ist tolle Inhalte mit euch zu teilen 🙂 Unsere neuste Errungenschaft z.B. einen Weber Spirit Classic 310, den dreiflammigen Gasgrill meiner Lieblingsmarke. Natürlich musste ich direkt mal das indirekte Grillen ausprobieren und habe mich an frischen Lachs gewagt! Der erste Versuch war es definitiv wert, daher MUSS ich es mit euch teilen! 

Lachs vom Räucherbrett mit Grillgemüse
Serves 2
Write a review
Print
Ingredients
  1. 1 Räucherbrett
  2. 300g Lachs
  3. Zitrone
  4. 1 Paprika
  5. 4 Champignons
  6. 2 rote Zwiebeln
  7. Gewürze nach Wunsch
  8. Olivenöl
Instructions
  1. Am Abend vorher das Räucherbrett wässern (also in Wasser einlegen sozusagen). Eine Stunde vor der Zubereitung rausholen und abtropfen lassen. Währenddessen Paprika, Champignons und Zwiebeln schnibbeln. Mit Gewürzen nach Wunsch und Olivenöl in einen Gefrierbeutel geben, alles gleichmässig verteilen (schütteln) und ein bisschen einziehen lassen.
  2. Nun Lachs trocken Tupfen, wenn nötig noch in 2 Filets schneiden, pfeffern und mit jedes Filet mit 3 hauchdünnen Zitronenscheiben belegen.
  3. Nun den Grill anheizen, das Räucherbrett auf den Grill legen, auf 160 Grad anheizen. Hat der Grill die Temperatur erreicht und hält diese kann das Gemüse in eine Grillschale umgefüllt und auf den Grill getan werden.
  4. Das Räucherbrett bitte umdrehen, den Lachs mit etwas Abstand mit der Hautseite nach unten auf das Brett legen, den Grill wieder zumachen und 20min garen lassen.
  5. Anschliessend einfach auf den Teller und genießen - Soße brauchten wir nicht. Es war so unendlich saftig 😀
Alltagsheldin http://alltagsheldin.info/
Habt ein wunderschönes Wochenende ihr Lieben und lasst euch überraschen was zukünftig noch kommt 🙂

 

Liebe Grüße,

Alltagsheldin

You may also like

Hähnchenflügel oder Hähnchenschenkel aus dem Ofen
LowCarb für’s Büro
Lieblings-Grillbutter
Heidelbeer-Cheesecake

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: