17
Mrz
2014
0

Tarte mit karamellisierten Zwiebeln

Hallo ihr Lieben,

ich hoffe euch war klar, dass die Zwiebeln für was ganz bestimmtes eingeweckt worden sind?

Dann stelle ich euch jetzt eine Tarte vor, die ihr trotz Lowcarb Ernährung genießen könnt und zwar jetzt erst Recht und mit Genuss! Alles was ihr benötigt ist ein Mürbeteig, das Rezept mit karamellisierten Zwiebeln, Schafskäse und Thymian – klingt das nicht unfassbar lecker? Das ist es auch!

Tarte mit karamellisierten Zwiebeln
Serves 1
Write a review
Print
Ingredients
  1. 250g Kichererbsenmehl
  2. 1/2 TL Salz
  3. 125g Butter
  4. 80ml kaltes Wasser
  5. 1 Rezept karamellisierte Zwiebeln
  6. 1 Schafskäse
  7. 10 kl. Zweige Thymian
Instructions
  1. Den Mürbeteig eine Stunde vorher zubereiten. Dafür das Kichererbsenmehl sieben, die Butter in Stücken mit hinzugeben und dem Mixer verkneten. Wenn Butter und Mehl krümelig sind, das Salz und das eiskalte Wasser hinzugeben und weiter kneten bis die Masse einen homogenen Teig ergibt. In Frischhaltefolie einwickeln und 1 Stunde im Kühlschrank kaltstellen.
  2. Nun entweder faulenzen oder karamellisierte Zwiebeln zubereiten.
  3. Nachdem der Teig kühl gelagert wurde, den Ofen auf 170°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Den Teig aus dem Kühlschrank holen und auf der Arbeitsfläche in Tarteform ausrollen. Die Form muss nicht gefettet werden, da der Mürbeteig genug fett mitbringt! Also rein damit in die Form und am Rand den Teig hochziehen. Den ungraden Rand mit einem Pizzaschneider begradigen und mit einer Gabel ganz viele Löcher in den Teig machen.
  4. Nun kann der Teig entweder “blind” gebacken werden indem er mit trockenen Hülsenfrüchten belegt werden (damit er keine Buckel bekommt) oder einfach wie er ist in den Backofen und nach dem Backen nochmal kleine Löcher in die Blasen stechen – geht auch. Backen bis er Hellgoldgelb wird.
  5. Nach ca. 15-20 Minuten – je nach Backofen – den Teig aus dem Backofen holen und mit karamellisierten Zwiebeln füllen, den Schafskäse darüber zerbröseln und mit den Thymianzweigen bestreuen.
  6. Das Ganze dann nochmal in den Backofen geben bis der Käse geschmolzen ist.
  7. Bon Appetit!
Adapted from Annabel Langbein, Natürlich Kochen
Adapted from Annabel Langbein, Natürlich Kochen
Alltagsheldin http://alltagsheldin.info/

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: